Dienstag, 9. Dezember 2014

ZARTE KNUSPERFLOCKEN



Eigentlich wollte ich mir dieses Jahr das Plätzchenbacken sparen, aber eure leckeren Rezepte und Bilder haben mich so angesprochen, dass ich doch Lust bekommen habe :-).


Nun ja, den Backofen brauch man für diese Leckereien nicht anheizen ;-).




Sie schmecken total lecker und wahrscheinlich wären die Naschkatzen in der Familie auch außerhalb der Weihnachtszeit von diesen zarten Knusperflocken nicht abgeneigt.



Vielleicht habt ihr Lust sie auszuprobieren? Hier das Rezept.



Zarte Knusperflocken

Zutaten für ca. 60 Stück:

450g weiße Schokolade
50g Trockenfrüchte
120g Mandelstifte
100g Cornflakes
Dazu Backpapier

Zubereitung:

Schokolade in Stückchen im Wasserbad schmelzen. Trockenfrüchte sehr fein würfeln. Mandeln, Cornflakes und Früchte mischen, vorsichtig mit der Schokolade vermengen. Kleine Häufchen (ca. 3x3cm) auf Backpapier setzen und aushärten lassen.




Und zum Abschluss habe ich euch heute wieder eine kleine Inspiration.


Ich wünsche euch weiterhin eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

♥-liche Grüße eure Alex


Kommentare:

  1. Liebe Alex,
    die sehen ja lecker aus!
    Lustigerweise gibt es heute auf meinem Blog die passende Illustration dazu.
    Liebe Grüß,Micha

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex,
    Die sehen ganz fein aus..ich kannte die Knusperle...aber nur mit Cornflakes
    und nicht mit Trockenfrüchten.
    Wenn du Lust hast, verlinke doch dein feines Rezept auf meiner Seite.
    Bei " des Bloggers liebstes Weihnachtsgepäck "
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alex,
    ich glaub, die mach ich auch noch :-) BIn zwar noch nicht
    ganz mit dem backen durch, aber Dein Rezept geht glaub
    relativ schnell. Danke!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Hab bis jetzt noch keine Weihnachtskekse gebacken, aber dein Rezept geht so einfach, dass ich es nachmachen werde, einfach mit dunkler statt mit weisser Schokolade. Vielen Dank für die Inspiration!
    Liebe Grüsse
    sarah

    AntwortenLöschen
  5. Oh, geht das auch mit anderen Zutaten ?
    Zum Beispiel mit dunkler Schoki und ohne die Früchte ?

    Ich würde mich über ein Kommi auf meinem Blog freuen :)

    AntwortenLöschen
  6. Die Kekse ohne backen sind sehr inspirierend ... ich sollte auf jeden Fall darüber nachdenken ;-)

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Alex,
    das ist ja mal ein ruckzuck Rezept, das Richtige für mich.
    Ich nehme dann nur mal dunkle Schoko, die helle mag ich nicht so gerne...
    Aber das werde ich noch schnell ausprobieren, eine tolle Idee.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Alex, gerade habe ich deine Knusperflocken entdeckt. ich gebe zu, ich bin absoluter Fan von den gekauften Knusperflocken. Da springt mich doch dein Rezept förmlich an! Super! Das nehme ich auf jeden Fall mit ! Danke!
    Hätte auch toll in meine heutige Weihnachtsbäckerei gepasst ;-)
    Hab einen wunderschönen 3. Advent!! LG Maxie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Alex, das sieht sehr lecker aus. Und die Inspiration gefällt mir nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch sehr gut.
    Viele Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen