Montag, 21. Oktober 2013

DIE ALTEN BÄUME


Vorgestern war ein so herrlich sonniger Tag, dass es mich nach getaner Arbeit zu einem Spaziergang lockte. Seit wir ohne unseren Vierbeiner sind, passiert dies nicht mehr so häufig. Früher musste man mindestens zweimal am Tag, bei Wind und Wetter raus. Manchmal kostete es enorme Überwindung und dann stellte man fest: es ist so herrlich schön draußen. Bei diesem Spaziergang sind mir die alten Bäume aufgefallen und ich hab sie euch einfach mitgebracht :-). Sie stehen schon seit ich denken kann fest verwurzelt an ihren angestammten Plätzen. 





Manche sind hochhinaus gewachsen. Moos hat sich schon festgesetzt und sie haben Auswüchse. 




Andere sind vor langer Zeit umgekippt und schlängeln sich nun am Boden entlang, als wäre es das normalste auf der Welt.




Dann gibt es die Bäume mit abgestorben Ästen und auch sie treiben immer noch an anderer Stelle aus und tragen nur noch an den jüngeren Ästen ihre Blätter. Der oberste kahle Ast ist ein beliebter Landeplatz für Raben und Co.




Schon beeindruckend, wenn man von unten in´s Geäst schaut. Da kommt man sich manchmal schon etwas klein vor.




Bei diesen Beiden handelt es sich um einen Apfel- und Birnenbaum. Der Eine hat schon all seine Blätter abgeworfen während der Andere noch sein buntgefärbtes Herbstkleid trägt.



Ich schau so gern hinauf, aber hier wurde es ein wenig gefährlich, denn plötzlich raschelte es und genau neben mir viel eine reife Birne zu Boden. Autsch, das hätte aber wehgetan. Und was lernt man daraus: Steh nie unter einen Baum der mit reifen Früchten behangen ist :-). Ach, die Sonne und die frische Luft haben so richtig gut getan. Könnt ihr auch so richtig Energie in der Natur tanken? Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.



Grüßle ... eure Alex



P.S. Einen hab ich noch. Allerdings schon ein paar Tage länger her, als ich diese Aufnahme gemacht habe. Unser alter Kastanienbaum! Er ist immer der Erste der seine Blätter bunt verfärbt. Man kann ihn schon von weitem entdecken. Ich hoffe ihr hattet Freude an meinen alten Bäumen.







Kommentare:

  1. Hallo Alex.
    Sehr schöne Fotos von den alten Bäumen sehen doch sehr interresant aus wie die so wachsen.
    Und was die schon alles so alles mitgemacht haben,auch ein Baum hat seine Geschichte.
    Schöne angenehme Woche und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Bäume...und du hast sie wundervoll ins rechte Licht gerückt...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Alex
    Deine Baumbilder sind faszinierend. Ich mag alte Bäume auch, überhaupt Bäume, aber eben, die alten, die haben so etwas Erhabenes, Beieindruckendes. Sie stehen da und man hat das Gefühl, nichts kann sie erschüttern, von den Jahren gezeichnet. Danke dir ganz herzlich, dass du sie uns gezeigt hast.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Hallo du Liebe,

    danke für deinen lieben Eintrag bei mir. Ich hab mich
    bei dir auch mal umgeschaut und mir gefällt es hier
    sehr gut, vor allem liebe ich Ton, deshalb hab ich mich
    bei dir auch gleich einmal eingetragen damit ich nix mehr
    verpasse...
    Deine Baumbilder sins sper schön ich liebe Bäume und fotografiere
    sie auch so gern.

    Zu meinen NÜssen hab ich dir einen Tip. Ich knacke sie nur ganz leicht an und
    anschließend werden sie mit einem Messer am Rand ringsherum geöffnet, so hast
    du fast jede Nuss sicher...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen