Freitag, 19. September 2014

KÜRBISSUPPE



Nachdem unsere Kürbisse geerntet sind und die Kinder sie so lieben, wurde der erste Kürbis zu Kürbissuppe verarbeitet. 


 Als die Kinder noch kleiner waren, gab es die erste Suppe von den Resten der Kürbisgesichter erst zu Halloween.



 Jetzt verwende ich den Hokkaidokürbis direkt aus dem Garten.



 Hier mein Rezept, falls jemand Lust hat es nachzukochen :-).


Kürbissuppe:

Zutaten:
2 kleine Stangen Lauch
60g Butter
500g Kürbisfleisch
300g mehlige Kartoffeln
1/4 l Milch
1/4 l Wasser
Salz und Pfeffer
1 Tasse Creme fraiche

  • Lauch putzen, waschen und in kleine Ringe schneiden. Anschließend in der Butter glasig dünsten.
  • Kürbisfleisch und Kartoffeln kleingeschnitten zum Lauch geben.
  • Das Ganze mit Milch und Wasser auffüllen und mit Salz und Pfeffer ab schmecken. Bei mittlerer Hitze 30 Minuten kochen.
  • Danach die Suppe pürieren und das Creme fraiche unterziehen. 



Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende.

♥-liche Grüße eure Alex


Kommentare:

  1. Liebe Alex,
    Dein Rezept ist jetzt ganz anders als meines und
    es hört sich oberlecker an. Der Kürbis wartet schon
    seit Tagen aufs verwerten. Da wird morgen sicher Kürbissuppe
    bei uns geben. Und Deine Suppenschale ist wunderschön :-)
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Oh Alex ♥♥
    Danke für dein so liebes Kommentar :-)
    Ich hab dich auch schon öfters gelesen.

    Am Abend werde ich mich in Ruhe hier umsehen :-)
    Als Leserin habe ich mich schon eingetragen.

    Tina
    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Hi Alex, ich habe auch schon eine leckere Kürbissuppe gekocht, dein Rezept hört sich prima an, Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  4. mmhh, wir lieben kürbissuppe!
    hokaido aus dem garten - meine sind heuer nix geworden...
    herzlichen gruß ins wochenende!
    dania

    AntwortenLöschen
  5. Hmmmm , dein Rezept klingt ganz fein.
    Ich muss gestehen , Kürbissuppe hab ich noch nie nach einem Rezept gekocht ,
    das geschieht bei mir *Freihändig* nach Lust und Laune.
    Ich bin ein echter *Banause* wenn es um das nachkochen von Rezepten geht ,
    ich halte mich nie daran . Pipi Langstrumpf in der Küche sozusagen , kicher.
    Hab ein wundervolles Wochenende
    liebe Grüsse
    caro
    .....die Suppe in dem Schälchen serviert sieht übrigens klasse aus.

    AntwortenLöschen
  6. Mit einem Kürbis aus dem Garten isst sich's gleich viel leckerer :o)
    Danke für das tolle Rezept - ich LIIIEBE Kürbissuppe!!
    ...und die Fotos sind wiederum sehr stimmig und schön!
    Ein schönes Wochenende wünsch ich Dir (❀‿❀)

    AntwortenLöschen
  7. Es ist toll, wie jeder sein eigenes Kürbissuppenrezept hat. In mein's kommen immer noch Karotten und ich mag die Suppe richtig dick mit einem Klecks Creme Fresh!
    Liebe Grüße zu Dir und genieße den Herbst
    Manu

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Alex,
    Kürbissuppe steht gerade auch ganz oben auf meiner To-do-Kochliste - Danke fürs Rezept!
    Tolle Fotos!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

  9. Hej liebe Alex,
    die Kürbissuppe sieht ja zu köstlich aus. Yammi Yammi.
    Die Suppe sieht schön cremig aus, so lieb ich es :-)

    Besonders gefällt mir die süße Suppentasse.

    Ein Kompliment für deinen Blog, ich werde noch eine Weile hier verweilen!

    Bis bald ein schönes Wocheende
    von Inge

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alex, danke für die Fotos und das Rezept. Die Suppe werde ich bestimmt ausprobieren. Viele Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  11. NAAAAA sicher hob i LUST,,
    und an gscheiden HUNGA dazua,,,,
    is scho gschpeichert,,,
    hob NO an feinen SONNTOG und DANKE für de liaben
    WORTE bei mir.. bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  12. Kürbissuppe mag ich eigentlich nicht sehr gern, aber die Suppenschale find ich besonders schick!!!
    Liebe Grüße
    edith xyz

    AntwortenLöschen
  13. Kürbissuppe liebe ich über alles. Die Suppenschale ist ganz ganz toll. Meine Schwester töpfert auch ab und an selbst ich glaube ich muss mir zu Weihnachten noch so eine hübsche Schale wünschen.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen