Montag, 30. September 2013

WENN EINER EINE REISE TUT...

so kann er was erzählen. Von Matthias Claudius (1740-1815) aus Urians Reise um die Welt.

Also um die Welt sind wir nun nicht, denn dafür hat schon der englische Gentleman Phileas Fogg 80 Tage und 5 Minuten gebraucht ;-). Wir hatten ja nur das Wochenende. Es war aber wunderschön, das Wetter hat mitgespielt und wir hatten alle sehr viel Spaß. Ihr seht´s schon auf dem ersten Bild, wir waren im Wellness-Hotel Tanne in Tonbach. Das liegt im schönen Schwarzwald. Wir hatten nicht weit und doch war´s landschaftlich viel (ich nenn´s mal) hügeliger.




Und was macht man in einem Wellness-Hotel? Natürlich Wellness! Man kann in einem Baumhaus saunieren, sich in der Mönchstube massieren lassen, im ausgehölten Tannenbaumstamm baden oder im Kuschelkeller bei Candle-Light-Dinner kuscheln. Und noch viele Dinge mehr.  



Das Angebot ist groß und so manches haben wir ausprobiert. Die Landschaft ist auch sehr reizvoll und trotz der Berge muss man nicht zum Bergsteiger werden.



Seht selbst. Ich hab einige Impressionen für euch gesammelt.







Und jetzt kommt der absolute Clou. Selbst in der Damentoilette trifft man auf den Schwarzwald, samt athletischer Waldarbeiter :-). Ein Wunsch der Stammtischdamen. Sie wollten wohl nicht benachteiligt sein, denn zuerst hatten nur die Herren fesche Madl die kess hinter den Bäumen vorspicken.  Das konnte ich nun nicht für euch fotografieren. Treib mich ja ned in der Herrentoilette rum ;-).




Im Winter, wenn Schnee liegt ist es bestimmt auch wunderschön. Vielleicht das nächste Mal dann im Winter.



Grüßle ... Alex


Freitag, 27. September 2013

RABE....ABRAXAS

Sicherlich kennt ihr den Raben ABRAXAS aus Die kleine Hexe. Er hat´s ja wirklich nicht ganz leicht mit ihr. Aber die Geschichte hat ja ein gutes Ende und es zeigt, es gibt auch nette Hexen :-).


Mein ABRAXAS sitzt auf einer Sprungfeder einer alten Matratze.



So, ich bin dann mal wieder auf Achse. Mal schaun, vielleicht kann ich schöne Eindrücke für euch sammeln. Jetzt bleibt mir nur noch euch ein wunderschönes Wochenende zu wünschen. 


 Grüßle ... Alex


Mittwoch, 25. September 2013

MEINE "DICKE"...UND KUGELRUND IST SIE WIRKLICH


Es ist so warm heute, wie es an manchem Sommertag nicht war. Trotzdem sind meine Bilder auf Herbst eingestellt. Unser Kirschbaum lässt die Blätter fallen und die Astern blühen, dass es nur so eine Augenweide ist. Dazwischen wacht meine "Dicke". Sie steht das ganze Jahr im Vorgarten und beäugt (ach sie hat ja gar keine Augen ;-)) die, die vorbeikommen. 



Na ja, allzu viele sind es nicht, bei uns herrscht kein so reger Verkehr auf der Straße. Seit letztem Jahr hat sie sogar eine Zwillingsschwester, die wacht aber etliche Gärten weiter. Vielleicht schau sie gerade nach dem Maulwurf, der dort sein Unwesen treibt. Oder ist er etwa schon umgezogen, weil er nicht mehr unter Beobachtung stehen wollte :-)?



Ich habe in den dunklen Ton Sand eingearbeitet, das macht die Struktur interessanter. Grundform war eine Kugel auf die ich dann den Oberkörper und Kopf aufgearbeiter habe. Auf Augen und Mund habe ich bewusst verzichtet.


Grüßle ... Alex


Dienstag, 24. September 2013

HERBSTSTIMMUNG


Jetzt ist auch bei uns der Herbst eingekehrt. Morgens frühstücken wir schon bei Kerzenschein, zumindest an Schul- und Arbeitstagen und auch abends wird es schon früher dunkel.


Doch tagsüber gibt die Sonne noch einmal alles. Herrlich.
 

Wir genießen die Tag im Freien, denn allzu schnell kann´s vorüber sein. Also muss die Hausarbeit ein wenig zurückstecken. 
Was soll´s ;-).


Na ja, auch die Pilzle müssten eigentlich schon ihre Glasur tragen. Irgendwie ist ein Tag mit 24 Stunden viel zu kurz.


Grüßle ... Alex


Sonntag, 22. September 2013

Ei, Ei, Ei.....




Es geht doch nichts über Eier von glücklichen Hühnern. Diese Eier kommen von Hühnern, die mir sogar persönlich bekannt sind ;-).




Da haben sie sich besonders viel Mühe gemacht. So unterschiedlich sind sie geworden. Man könnte fast an Ostern denken, aber nur fast ..grins..




Vier davon gab´s heute dann als wachsweiche Frühstückseier. So kann ein Sonntagmorgen beginnen.




Bis die frischen Brötchen eingetroffen waren hab ich sie schön warm gehalten. War das ein herrlicher Morgen mit einem gemütlichen Sonntagsfrühstück, bei herrlichem Sonnenschein. Konntet ihr den Sonntag auch so genießen? Ich hoffe doch!


Grüßle ... Alex

Donnerstag, 19. September 2013

HIBISKUS IN PINK


Ein Traum von einer Hibiskusblüte. Schaut sie euch an. Hab ich heute geschenkt bekommen.


So eine riesige Blüte mit einem Durchmesser von 25 cm, hab ich noch nie gesehen. Musste extra nachmessen ;-).


Das wäre doch noch was für meinen Garten. Mal sehn, die beste Pflanzzeit ist wohl im Frühjahr. Da hab ich noch ein bisschen Nachdenkzeit.


Grüßle ... Alex


Mittwoch, 18. September 2013

FREUDE AN DER ARBEIT LÄSST DAS WERK TREFFLICH GERATEN

Aristoteles 


Endlich war bei uns nach einer Woche Schule wieder Normalität eingekehrt. Da konnte ich die Zeit nutzen und in meiner Werkstatt schaffen.


Ich hatte die Camara dabei und hab einige Arbeitsschritte für euch festgehalten. Falls es jemanden interessiert;-).


Die alten Gitarrensaiten finden hier eine neue Aufgabe. Ich schneide nämlich den Ton damit ab. In diesem Fall den Schwarzen.


Ihr ahnt es wahrscheinlich schon, es gibt einen Teller. Und zwar den Unterteller für die Siebschüssel. Die Ränder verziere ich mit dieser Fruchtkapsel. Ich weiß nicht mal wie sie heißt, aber sie macht ein schönes Muster.



Das Schwierigste ist es die Löcher mittig zu platzieren. Und die Füßchen sollten natürlich auch gut halten. Das Ganze muss jetzt erst mal trocknen.....


Grüßle ... Alex


Montag, 16. September 2013

STRANDGUT.....TREIBHOLZ oder TREIBHOLZ.....STRANDGUT

Wie auch immer. Gestern hat es endlich, nach einen Zwischenstopp in Bayern, seinen Weg nach Hause gefunden.


Hatte ich schon erwähnt, dass ich es bei der Bootstour in Kroatien gefunden habe. Ich konnte einfach nicht wiederstehen;-).


Nochmal ganz lieben Dank an dieser Stelle für die Hilfeleistungen. Ohne eure Hilfe hätte ich nur davon träumen können solch ein Stück zu besitzen.


Grüßle ... Alex

Samstag, 14. September 2013

ZIMMER MIT AUSSICHT

Von meinem Arbeitszimmer aus kann ich auf die Sonnenblumen schaun. Da war ein ganz schöner Andrang. Die Sonnenblumenkerne sind wohl schon reif.

  
Zumindest an einer Blüte, denn die Piepmätze standen schon Schlange. Könnt ihr sie sehn?


Ein Stieglitz förmlich Ausgedrückt (denn wir nennen ihn eigentlich nur Distelfink) liebt außer meinen Sonnenblumenkernen besonders den Samen der Distel. Und natürlich auch andere Samen.


Auch der Kohlmeise scheint´s zu schmecken. Dieses Schauspiel war wirklich eine schöne Aussicht

 Grüßle ... Alex

Mittwoch, 11. September 2013

REGENBOGEN......FARBEN



Die Arbeit läuft Dir nicht davon,

wenn Du Deinem Kind

den Regenbogen zeigst.

Aber der Regenbogen wartet nicht,

bis Du mit der Arbeit

fertig bist.

                                              Aus China


Ich bin immer wieder hin und weg, wenn ich einen Regenbogen am Himmel entdecke. Dann kann ich meinen Blick kaum abwenden. Die letzten Sonnenstrahlen schickten mir die Regenbogenfarben an die Wand.


Ich hab sie mit der Kamera festgehalten, allerdings haben sich die Farben auf dem Foto etwas vermischt. Liegt wohl an der Kamera, oder am Fotograf ;-).


Dieses Herz war der Grund für das Farbenspiel. Ich habe es auf einem Künstlermarkt erstanden. Mir hat das Glas mit den Ornamenten so gut gefallen.


Und zum Abschluss - Reiten unterm Regenbogen. Unsere Luisa hatte das Glück, dass ich sie gerade in diesem Moment fotografieren wollte. Da hatte sie gleich zwei Mal Glück. Das Gschichtle zum Glück könnt ihr hier nachlesen.

Grüßle ... Alex
 

Montag, 9. September 2013

OBST WILL GEWASCHEN WERDEN...

Nun ja, nicht jedes Obst möchte gewaschen werden, wie zum Beispiel die Himbeere. Aber für Trauben, Kirschen oder Erdbeeren eignet sich dieses Sieb samt Unterteller prima.


Durch die großen Löcher ist das Wasser im Nu abgelaufen und das bisschen Restwasser erfasst der passende Unterteller.


Praktisch und schön zugleich, wie ich finde. Da schmecken die Vitamine doch gleich nochmal so gut.

Grüßle ... Alex
 

Freitag, 6. September 2013

KROATIEN No 3

Heute habe ich noch ein paar Urlaubsbilder für euch. Das sind jetzt aber die Letzten, sonst wird´s ja langweilig ;-).


Unser Urlaubs-Garten.


In dem die Krokodile an der Leine geführt wurden...


...und Eidechsen beobachtet werden konnten.

  
Hinter und neben dem Haus gab´s einen Kiefernwald.


Auf der Terrasse konnte gelümmelt, gelesen oder geschlafen werden. Und drehte man den Kopf nach rechts...


...hatte man diese Aussicht. Einfach genial, oder.


Strandgut


Der Himmel war auch mal bewölkt. Und um ehrlich zu sein, habe ich dort das längste Gewitter meines Lebens erlebt. Es hielt ungefähr acht Stunden an. War schon ein wenig unheimlich.


Und dass nichts von dem Erlebten in Vergessenheit gerät, wurde genauestens Buch geführt. 

Ich hoffe ihr hattet Freude an meinem Urlaubsmitbringsel.

Grüßle ... Alex

Dienstag, 3. September 2013

SCHIFF AHOI...KROATIEN No 2

Wenn zwei von vier Familienmitgliedern einen Bootsführerschein besitzen, liegt es nahe, dass ein Boot gechartert wird. Denn dem Meer sind wir selten so nahe. 


Rab-Stadt von der Seeseite aus. Eine schöne Stadt mit ihren vier Türmen.


 Hier kann man ganz klein über den letzten Hausreihen unser Ferienhäuschen entdecken.


Nachdem ausgiebig Fahrt gemacht wurde haben wir eine schöne Bucht entdeckt.


 Also wurde der Anker ausgeworfen.

  
Sandstrand findet man nur sehr selten.


Aber das Wasser ist glasklar.

Perfekt zum Schnorcheln. Oder sich nur im Wasser treiben lassen, wie ich es immer so gerne mach. Halt einfach mal die Seele baumeln lassen.